UN beschließen historisches Abkommen 7. Juli 2017 122 Staaten haben am Freitagmorgen bei den Vereinten Nationen in New York einen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen verabschiedet. Nach Jahrzehnten stockender Abrüstung senden sie eine klare Botschaft an die Atomwaffenstaaten... mehr

IFFF/WILPF

Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit ist eine internationale Nichtregierungsorganisation mit nationalen Sektionen in über 40 Ländern und allen Kontinenten dieser Welt. Die IFFF/WILPF besitzt Beraterstatus* bei verschiedenen Gremien der Vereinten Nationen (UN) mit einem internationalen Büro in Genf und einem New Yorker Büro, das sich vor allem der Arbeit der UN widmet.

WILPF ist die älteste Frauen-Friedensorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung mitten im ersten Weltkrieg 1915 in Den Haag richtet sie sich gegen alle Formen von Krieg und Gewalt. Sie war maßgeblich an der Gründung der Vereinten Nationen (UN) beteiligt. Die IFFF/WILPF beteiligt sich an internationalen Kongressen und Weltfrauenkonferenzen und setzt sich auf nationaler Ebene für ihre Ziele ein. Mehr über WILPF ›

Aktion Aufschrei

Bundesweite Veranstaltungstermine der Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel unter: http://www.aufschrei-waffenhandel.de/Veranstaltungstermine.69.0.html.

Neuigkeiten

10.12. 2015

Paris muss Ort eines gerechten Klimaschutzvertrages werden!

"Für Klimaschutz weltweit und einen gerechten Klimaschutzvertrag finden zum Abschluss der COP21 am 12.12. zahlreiche Aktionen in verschiedenen Städten statt. Von Berlin bis Düsseldorf, von Breme...

24.11. 2015

Geschützte Räume für geflüchtete Frauen

Pressemitteilung von medica mondiale: "Zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen"

21.11. 2015

Weltweite Klima-Demos / Großdemonstration in Berlin am 29. November 2015

Einen Tag vor der richtungsweisenden UN-Klimakonferenz in Paris geben Menschen in bunten Demonstrationen rund um den Globus den Ton an - von London bis Johannesburg und von São Paulo bis Berlin.

16.11. 2015

Bonn stellte sich gegen Pro-NRW quer -- Trauer und Bestürzung über die Attentate in Paris

"Flüchtlinge sind ganz bestimmt nicht für die Attentate von Paris verantwortlich, denn genau vor diesen feigen Terroristen sind die Menschen geflohen..."

13.09. 2015

Perspektiven für Kleinbäuerinnen im Süden – Tagung der ASW am 9. Oktober in Berlin

Unter dem Titel „Ackern für die Zukunft“ veranstaltet die Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt (ASW) am 9. Oktober 2015 eine Tagung zu den Perspektiven von Frauen und insbesondere Kleinbäuer...

11.09. 2015

von Women in Exile & Friends: Flüchtlingsfrauen werden laut

"‚Women in Exile‘ ist eine Initiative von Flüchtlingsfrauen, die sich 2002 in Brandenburg zusammen gefunden haben, um für ihre Rechte zu kämpfen. Wir haben entschieden, uns als Flüchtlingsf...

06.08. 2015

Atomwaffen bedrohen seit 70 Jahren unsere Zivilisation

"70 Jahre nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki lagern noch immer über 16.000 Atomsprengköpfe auf unserem Planeten mit einer Zerstörungsgewalt, die 900.000 Mal so groß ist wie...

Suchergebnis 71 bis 77 von insg. 539

< Vorherige

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

weiter >