UN beschließen historisches Abkommen 7. Juli 2017 122 Staaten haben am Freitagmorgen bei den Vereinten Nationen in New York einen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen verabschiedet. Nach Jahrzehnten stockender Abrüstung senden sie eine klare Botschaft an die Atomwaffenstaaten... mehr

IFFF/WILPF

Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit ist eine internationale Nichtregierungsorganisation mit nationalen Sektionen in über 40 Ländern und allen Kontinenten dieser Welt. Die IFFF/WILPF besitzt Beraterstatus* bei verschiedenen Gremien der Vereinten Nationen (UN) mit einem internationalen Büro in Genf und einem New Yorker Büro, das sich vor allem der Arbeit der UN widmet.

WILPF ist die älteste Frauen-Friedensorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung mitten im ersten Weltkrieg 1915 in Den Haag richtet sie sich gegen alle Formen von Krieg und Gewalt. Sie war maßgeblich an der Gründung der Vereinten Nationen (UN) beteiligt. Die IFFF/WILPF beteiligt sich an internationalen Kongressen und Weltfrauenkonferenzen und setzt sich auf nationaler Ebene für ihre Ziele ein. Mehr über WILPF ›

Aktion Aufschrei

Bundesweite Veranstaltungstermine der Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel unter: http://www.aufschrei-waffenhandel.de/Veranstaltungstermine.69.0.html.

Neuigkeiten

04.01. 2018

Zum Neuen Jahr 2018

Feliz aňo nuevo! Kul ‘aam u antum salimoun !Bloavez Mad! Chúc mừng năm mới!
Urte Berri On! Feliç Any Nou! Mosoi Watapi Sumaj Kausay Kachun ! Boldog új évet!
سال نو مبارک ب...

31.12. 2017

Anne-Klein-Frauenpreis 2018 an Jineth Bedoya Lima und Mayerlis Angarita Robles

Kämpferinnen für Frauenrechte und gegen sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten, Kolumbien

28.12. 2017

ICAN berichtet, Dezember 2017

"ICAN Deutschland e.V. ist der deutsche Zweig der International Campaign to Abolish Nuclear weapons (ICAN) und damit Mitglied eines globalen Bundnisses von über 450 Organisationen in 100 Ländern....

16.11. 2017

Die XXL-Klimabilanz der Fleisch- und Milchgiganten

"Die 20 weltweit größten Fleisch- und Milchkonzerne verursachen mit 932 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr mehr Emissionen als Deutschland, der viertgrößte Industriestaat der Welt, mit 902 Millionen...

10.11. 2017

Klima-Proteste in Bonn

„No-Climate-Change Demonstration am 11.11. Begin: 10:30 Uhr Busbahnhof/Kaiserplatz Bonn; Bericht von Attac

25.10. 2017

COP23 kommt nach Bonn, WLOE auch

In diesem Jahr hat Fidschi den Vorsitz bei der Weltklimakonferenz, die vom 6. bis 17. November in Bonn stattfindet. Ob in Europa oder im Pazifikraum — der Klimawandel ist für viele Menschen hart...

09.10. 2017

ICAN: Friedensnobelpreis – wie geht es weiter?

"Wir freuen uns wahnsinnig und wollen die Auszeichnung nutzen, um unser Anliegen nach vorne zu bringen: der Kampf für ein internationales Atomwaffenverbot und eine Welt ohne diese schrecklichen Ma...

Suchergebnis 1 bis 7 von insg. 532

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

weiter >