UN beschließen historisches Abkommen 7. Juli 2017 122 Staaten haben am Freitagmorgen bei den Vereinten Nationen in New York einen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen verabschiedet. Nach Jahrzehnten stockender Abrüstung senden sie eine klare Botschaft an die Atomwaffenstaaten... mehr

IFFF/WILPF

Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit ist eine internationale Nichtregierungsorganisation mit nationalen Sektionen in über 40 Ländern und allen Kontinenten dieser Welt. Die IFFF/WILPF besitzt Beraterstatus* bei verschiedenen Gremien der Vereinten Nationen (UN) mit einem internationalen Büro in Genf und einem New Yorker Büro, das sich vor allem der Arbeit der UN widmet.

WILPF ist die älteste Frauen-Friedensorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung mitten im ersten Weltkrieg 1915 in Den Haag richtet sie sich gegen alle Formen von Krieg und Gewalt. Sie war maßgeblich an der Gründung der Vereinten Nationen (UN) beteiligt. Die IFFF/WILPF beteiligt sich an internationalen Kongressen und Weltfrauenkonferenzen und setzt sich auf nationaler Ebene für ihre Ziele ein. Mehr über WILPF ›

Aktion Aufschrei

Bundesweite Veranstaltungstermine der Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel unter: http://www.aufschrei-waffenhandel.de/Veranstaltungstermine.69.0.html.

Neuigkeiten

26.02. 2007

Terre Des Femmes-Kampagne 'Gewalt gegen Frauen ist Alltag'

Jeden Tag werden die Menschenrechte von Frauen auf der ganzen Welt verletzt. Um eine breite Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren, startet zum Weltfrauentag am 8. März 2007 eine bundesweite TERRE DES FEMMES-Kampagne.
Jährlich werden tausende Mädchen und Frauen nach Westeuropa gebracht und hier zur Prostitution gezwungen. Dagegen muss auf allen politischen Ebenen vorgegangen werden.

Die Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES und die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen laden deshalb zur Auftaktpressekonferenz der Kampagne „Gewalt gegen Frauen ist Alltag“ von TERRE DES FEMMES und anderen ein.

Pressekonferenz zum Auftakt der Kampagne „Gewalt gegen Frauen ist Alltag“

Dienstag, 6. März
11.00-12.00 Uhr
im Berliner Abgeordnetenhaus, Raum 377
Niederkirchnerstr. 5, 10111 Berlin

Bei der Pressekonferenz werden die Schauspielerin Sibel Kekilli und der Kampagnenbotschafter Jochen Senf anwesend sein sowie die Geschäftsführerin von TERRE DES FEMMES Christa Stolle, der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen Volker Ratzmann und der Initiator der Kampagne René Heymann.

 

Pressekontakt:
Anmeldungen zur Pressekonferenz, Interviewanfragen sowie weitere Informationen:

Stilblüte Kommunikation, Anna Hansen & Holger Wetzel
Telefon 030 / 69 56 84 84,
E-Mail: hansen(at)stilbluete.com

Matthias Tang, Pressesprecher Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen
Telefon: 030 / 23 25 24 51,
E-Mail pressestelle(at)gruene-fraktion-berlin.de


Mehr Informationen zur Kampagne bei Terre des Femmes.


Alle Meldungen